Die Ravinia Marketing GmbH

Ravinia Marketing ist einer der Pioniere für Ressourcenplanung und ganzheitliche Marketing-Management-Lösungen.

Wir sind ein junges Unternehmen, aber erfolgreiche Serien-Unternehmer auf dem IT-Markt.

Unser Gründer, Rainer Ziegler, und ein Teil unseres Managements haben bereits in den 80er und 90er mit CADdy (CAD-Software für Ingenieure) und CARDY (Vorläufer heutiger Navigationssysteme) den deutschen Softwaremarkt mitgestaltet.

Ravinia Marketing hat seinen Hauptsitz in Mönchengladbach.

image

Experten

Unser Experten-Team ist für Dich da. Kontaktiere uns.

image

Wachstum

Unsere Software bringt Dich auf das nächste Level der Planung.

image

Kreative Ideen

Wir helfen Dir Deine Möglichkeiten zu optmieren.

Unsere Produkte

Die Ravinia Marketing GmbH entwickelt und vertreibt zwei Produkte:

Den Ravinia Manager für Ressourcenverwaltung (“Resource Manager”) und den Ravinia Manager für Marketingplanung (“Marketing Manager”).

Beide Planungssystem sind mächtige Werkzeuge. Wenn Du Eines der Systeme kennenlernen möchtest, sprich uns an. Wir zeigen Dir die Möglichkeiten.

Ressourcen-Management

Marketing-Management

Consulting

Business

Support

100
Zufriedene Kunden
250
Projekte
25 +
Experten
250 +
Portfolios
Das Team

Unsere Experten

Rainer Ziegler

Marketing Consultant

Rainer Ziegler

Marketing Consultant
Rainer Ziegler gründete im Jahre 2004 die RAVINIA Marketing GmbH mit dem erklärten Ziel, ein universelles Tool für das Marketing Management zu schaffen. Basierend auf der Erfahrung von 30 Jahren Unternehmensführung, davon 20 Jahre mit der Entwicklung und Vermarktung von Standardsoftware, begann er frühzeitig den Kern der modernen Web-Software auch für verwandte Applikationen zu nutzen. So entstand neben dem Marketing Manager auch der Resource Manager. Beide sind heute die Standbeine des Unternehmens.

Ingo Contzen

Softwareentwicklung

Ingo Contzen

Softwareentwicklung
Was ist Software Engineering? Wissenschaft? Handwerk? Technik? Kunst? Ein wenig von allem? Oder etwas völlig anderes? Für den Software Engineer ist es wichtig, sich darüber Gedanken zu machen, was Software Engineering für ihn persönlich bedeutet und in welcher Form er eine Aufgabe bewältigen möchte. Wege und Ziele von Software-Entwicklungsprojekten fallen völlig unterschiedlich aus. Für mich ist Software Engineering vor allem übergreifend. Dies liegt an der hohen Komplexität und Vielfalt von Softwaresystemen, den Schnittpunkten zu anderen Wissenschaften, wie z.B. der Mathematik, der Beachtung von ökonomischen Aspekten bei Software-Entwicklungsprojekten, der für die Entwicklung erforderlichen Kreativität, dem notwendigen Geschick im Umgang sowohl mit Computersystemen, als auch Menschen, die sich für die gleichen Ziele einsetzen. Diese interdisziplinäre Software-Entwicklung findet bei uns unter der Leitung von Ingo Contzen statt. Bei ihm stehen die neusten Technologien mit dem höchsten Maß an Portabilität zur Entwicklung unserer Systeme im Fokus. Seine Erfahrungen und Potentiale basieren auf einem praxisorientierten Auslandsstudium, Entwicklungsaufgaben bei internationalen Software-Herstellern sowie Beratungen und Tätigkeiten im Aufbau von digitalen Bereichen bei ThyssenKrupp.

Michael Goeres

Application Consultant

Michael Goeres

Application Consultant
Die Anschaffung einer neuen Software zur Organisation des Warenbestandes eines Verleihunternehmens sollte nicht nur die bisherigen Prozesse 1:1 abbilden können, sie sollte für das Unternehmen auch immer mit einer Fehleranalyse der bestehenden betriebsinternen Prozesse verbunden sein (siehe "Analyse/Optimierung der Verleih-Prozesse"). Diese werden im Zuge der Einführung überprüft und gegebenenfalls neu gestaltet. Denn ungenügend abgestimmte Prozesse verursachen  Reibungsverluste mit hohen Folgekosten. Auch die Bestandsoptimierung setzt die richtige Statistik voraus, denn Management-Entscheidungen auf der Basis von falschen Zahlen haben einen negativen Einfluß auf das Betriebsergebnis. Meine Aufgabe ist es, Verleih-Unternehmen dabei zu helfen, ihre Warenfluss-Prozesse durch eine neutrale Brille zu betrachten und sie bei der Optimierung zu beraten. Dazu begleite ich sie bei der Entscheidungsfindung, der Planung und der Einführung der Software. Ich schule Ihre Mitarbeiter/-innen in der Anwendung der Software und und coache sie entsprechend den neuen Anforderungen und Möglichkeiten.

H.-D. Winkens

Geschäftsführung

H.-D. Winkens

Geschäftsführung
Hans-Dieter Winkens ist seit Anfang 2011 Geschäftsführer der RAVINIA Marketing GmbH. Bereits seit 2004 ist der Diplom-Informatiker maßgeblich in die Entwicklung von Marketing Management Systemen involviert. Zuvor war er über 20 Jahre bei Ziegler Informatics tätig, zuletzt als Geschäftsbereichsleiter, verantwortlich für Entwicklung und Vertrieb von Branchenlösungen in den Bereichen CAD/CAM/GIS.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung