Ressourcen-Management im Verleihgeschäft

Eine neue Software muss für effizientere Abläufe sorgen

Michael Goeres, Application Consultant
Die Anschaffung einer neuen Software zur Organisation des Warenbestandes eines Verleihunternehmens sollte nicht nur die bisherigen Prozesse 1:1 abbilden können, sie sollte für das Unternehmen auch immer mit einer Fehleranalyse der bestehenden betriebsinternen Prozesse verbunden sein (siehe "Analyse/Optimierung der Verleih-Prozesse"). Diese werden im Zuge der Einführung überprüft und gegebenenfalls neu gestaltet. Denn ungenügend abgestimmte Prozesse verursachen  Reibungsverluste mit hohen Folgekosten. Auch die Bestandsoptimierung setzt die richtige Statistik voraus, denn Management-Entscheidungen auf der Basis von falschen Zahlen haben einen negativen Einfluß auf das Betriebsergebnis.
 
Meine Aufgabe ist es, Verleih-Unternehmen dabei zu helfen, ihre Warenfluss-Prozesse durch eine neutrale Brille zu betrachten und sie bei der Optimierung zu beraten. Dazu begleite ich sie bei der Entscheidungsfindung, der Planung und der Einführung der Software. Ich schule Ihre Mitarbeiter/-innen in der Anwendung der Software und und coache sie entsprechend den neuen Anforderungen und Möglichkeiten.