Material-, Personal- und Facility-Planung

Typische Einsatzbeispiele des Resource Managers für innerbetriebliche Zwecke

In-house Verleihen von Notebooks, Handys, Geräten, Fahrzeugen…

 

Werden bei Ihnen Arbeitsmittel und Material (Notebooks, Handys, Geräte, Werkzeuge, Fahrzeuge…)  temporär an einzelne Mitarbeiter oder Abteilungen ausgegeben?  Wollen Sie den Bestand nachhalten und immer auf Anhieb wissen, wann welche Artikel von wem wieder zurückgegeben werden müssen? Dann wird der Resource Manager für Sie eine große Hilfe sein:

Alle verleihbaren Artikel werden als Ressourcen, ggf. mit Seriennummer, Bild und technischen Kenndaten erfasst. Aus diesem Bestand können alle befugten Mitarbeiter diese Artikel für eine bestimmte Zeit buchen. Danach wandern sie wieder in den Pool zurück.

Der Resource Manager eignet sich aber genauso gut zur Verwaltung von Räumen (z.B. Besprechungsräumen) und anderen Facilities des Unternehmens, die temporär gebucht werden können.

Des Weiteren kann auch das benötigte Personal für  projektähnliche Einsätze geplant werden. Dabei wird die mögliche Abwesenheit aller Mitarbeiter zentral erfasst und für den entsprechenden Zeitraum berücksichtigt. Diese Personen stehen dann nicht für den Einsatz zur Verfügung.